Wilhelm Krahn

 

Umbau des English Theater Frankfurt

Logo

 

1990 zog das English Theater Frankfurt in das Gebäude eines ehemaligen Show-Theaters in der Kaiserstrasse. W. H. Krahn plante und entwarf die Fassade und die gesamte Innenarchitektur mit einem besonderen Farb- und Material-Konzept, ergänzt durch ungewöhnliche Edelstahl-Messing-Elemente und Beleuchtungseffekte. Um den Anforderungen eines Theaters gerecht zu werden, musste das Gebäude entkernt und ein großer Saal mit Foyer integriert werden. Die Gestaltung aller Innenräume greift Elemente klassischer Theater auf und transferiert sie in eine zeitgemäße Form. Die intime Anmutung des Vorgänger-Theaters in der Hamburger Allee konnte damit fortgeführt werden. Das Theater endet nicht an der Bühnenkante: der Besucher ist eingeladen, vom Betreten bis zu den Pausen in einer außergewöhnlichen Atmosphäre seine eigene Rolle zu spielen.

<< zurück

 Foyer

 

 Café

 

 Innenraum

 

 Planzeichnung der Außenfassade

 

 

Design

 

 

 

Architektur

 

 

 

Kontakt